Spielgruppenkonzept

 

Aller Anfang ist schwer... Wirklich?

  1. KLEIN ABER FEIN... soll unsere Spielgruppe sein. 6 Kinder pro Gruppe ist eine schöne Zahl. So kann sich jedes Kind wohlfühlen ohne überfordert zu werden.  Dies gilt auch für mich als Spielgruppenleiterin.

  2. FREIES SPIEL mein liebstes Kind, wird auch Dein Kind begeistern. Dem schliesst dich das freie Malen und Werken gleich an... so entwickelt sich dein Kind in seinem eigenen Rhythmus.  

  3. ZEIT für Dein Kind und Dich um anzukommen, ZEIT für Euch diesen neuen Schritt auszuprobieren. Die Bezugsperson kommt so lange mit, wie das Kind braucht um sich dem neuen Umfeld zuwenden und anvertrauen zu können. 

  4. Dein Kind nimmt regelmässig an dem Spielgruppenmorgen teil. 

  5. Zusammen Z'nüni essen. Jedes Kind bringt etwas gesundes mit. Wasser und Tee stellt die Spielgruppe zur Verfügung. 

  6. Beissende Kinder werden von einem Elternteil begleitet bis sie diese Phase gut abgeschlossen haben.

  7. Was bringt Dein Kind mit?: Windeln und Feuchttücher kommen mit ins Z'nünitäschli. Finken, 1 Satz Wechselkleidung und eine Malschurz oder ein altes Hemd von Papa. Die Kleidung soll schmutzig werden dürfen.

  8. Zahlung: Monatlich oder pro Quartal   Fr. 12.00 pro Stunde.